Aktuelles

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick darüber, welche Themen derzeit in den Berggemeinden anstehen und was es für Neuigkeiten gibt. 

Mike Sterren: «Einen typischen Arbeitstag gibt es für kleine Gemeindekanzleien schlichtweg nicht»

Seit April 2016 ist Mike Sterren Gemeindeschreiber von Ausserberg. Der 40-jährige Vater von zwei Kindern blickt auf einen interessanten Werdegang zurück. Lehre und Berufserfahrung als Zimmermann,...

Den Weinbau in allen Regionen ins 21. Jahrhundert führen

Seit Jahren leidet der Walliser Weinbau unter einer sinkenden Rentabilität und steigenden Produktionsanforderungen. Das äussert sich etwa in einem alternden Pflanzenbestand, immer mehr aufgegebenen...

Wohnungsnot nicht mehr nur in Städten ein Problem

Am 2. November 2023 stand in Stalden die diesjährige Zukunftswerkstatt des Netzwerks Oberwalliser Berggemeinden (NOB) auf dem Programm. Diskutiert wurden innovative Modelle zur Wohnbauförderung....

Berggemeinden begrüssen schnellere Verfahren

Am 10. September 2023 stimmt das Wallis über das Dekret über Bewilligungsverfahren für den Bau von Photovoltaik-Grossanlagen ab. Nachdem im Grossen Rat das Referendum dagegen ergriffen wurde,...

Fragezeichen beim Radongesetz

Laut Zahlen des Bundesamts für Gesundheit zählt die Radonexposition nach dem Rauchen als zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. In diesem Frühjahr hat der Kanton einen Vorentwurf für ein...

Dorfläden langfristig auf sichere Füsse stellen

Die Dorfläden haben in den Berggebieten wichtige Funktionen für die Nahversorgung und als sozialer Treffpunkt. Funktionen, die nicht zu unterschätzen sind und deren Aufrechterhaltung sich für...

Sebastian Arnold: «Es reicht halt schon ein Schritt vor die Wohnungstür»

An der diesjährigen NOB-Konferenz wurde Sebastian Arnold zum neuen Vorsitzenden des Netzwerks gewählt. Er folgt auf Theo Schmid, der dem Ausschuss weiterhin als Mitglied erhalten bleiben wird....

Positionspapier zur Maisession verfasst

Um die Kantonsparlamentarierinnen und -parlamentarier über die Positionen des Berggebiets in verschiedenen politischen Geschäften auf dem Laufenden zu halten, hat der NOB-Ausschuss entschieden,...

Was tun mit der traditionellen Bausubstanz?

Tausende alte Ökonomiegebäude sind unweigerlich dem Verfall ausgeliefert, darben ohne Nutzungsmöglichkeiten vor sich hin, stehen teils windschief in der malerischen Berglandschaft des Wallis...

Sebastian Arnold neu an der NOB-Spitze

Am Donnerstagabend stand in Ausserberg die Konferenz des Netzwerks Oberwalliser Berggemeinden (NOB) auf der Agenda. Gut 50 Vertreterinnen und Vertreter der Berggemeinden und Gäste nahmen daran teil...